Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Herzlich Willkommen!

Berlin ist eine offene, bunte Stadt voller Gegensätze. Ich setze mich dafür ein, dass diese Stadt für alle da ist, die hier leben. In ganz Berlin und vor allem in meinem Heimatbezirk Neukölln gibt es eine Entwicklung, die viele Menschen in unserer Mitte an den Rand der Gesellschaft drängt. Damit dürfen sich Politik und Gesellschaft nicht abfinden!

Im Abgeordnetenhaus bin ich insbesondere für den Schutz der Grundrechte und gegen den Ausbau des Überwachungsstaats aktiv. Ich finde, nur eine linke Perspektive kann die Wahrung der Bürgerrechte mit der Frage der sozialen Gerechtigkeit verbinden: Eine emanzipatorische Gesellschaft kann es nur geben, wenn die Menschen sowohl frei von Armut und Ausbeutung als auch frei von Überwachung und Repression leben können. Auf der Landesebene gibt es hierzu viel Gestaltungsspielraum, etwa beim Polizeirecht, beim Thema V-Leute und Verfassungsschutz, beim Datenschutz und der direkten Demokratie oder wenn es um die Rechte von Geflüchteten geht.

Wir alle haben nicht nur das Recht, in einer freien und solidarischen Gesellschaft zu leben, sondern müssen uns dieses Recht auch immer wieder erstreiten. Dafür setze ich mich auch weiterhin als einer von zwei Neuköllner Abgeordneten der LINKEN ein und freue mich über Deine Unterstützung.
 

Dein

Niklas Schrader

In der Presse


Neues Deutschland

Eingeschränkte Pressefreiheit verteidigt: „Lügen und Erinnerungslücken“ (Kopie 1)

Giffey und Geisel besuchen die "Alex-Wache". Zu den neuesten Informationen zu rechten Chatgruppen bei der Berliner Polizei, bei denen es offenbar auch eine Verbindung zur unaufgeklärten rechten Terrorserie in Neukölln gibt, äußern sich die SPD-Politikerin und der Innensenator zunächst nicht. Weiterlesen


taz

Eingeschränkte Pressefreiheit verteidigt: „Lügen und Erinnerungslücken“

Bei der A100-Blockade wurden Journalisten in ihrer Arbeit behindert. Ihr Arbeitseinsatz endete unmittelbar in einer polizeilichen Maßnahme: Sie wurden in Gewahrsam genommen und erhielten nach Abgabe ihrer Personalien Platzverweise Verdi und Linke kritisieren die Senatsauskunft zu den Polizeimaßnahmen. Weiterlesen


taz

Giffey für konsequentes Abschieben: Ab nach Syrien und Afghanistan

Franziska Giffey, SPD-Spitzenkandidatin für die Abgeordnetenhauswahl im Herbst, will Straftäter und Gefährder konsequent auch nach Syrien und Afghanistan abschieben. Bei den aktuellen und auch potenziellen künftigen Koalitionspartnern von Grünen und Linken stößt diese Position auf Ablehnung. Weiterlesen


Neues Deutschland

Rigaer 94: Brandschutzprüfung mit Kettensägen

Es ist ein immenser und beispielloser Aufwand, der am Donnerstag für die Brandschutzbegehung in dem linksradikalen Hausprojekt »Rigaer94« in Friedrichshain betrieben wurde. Nachdem die Polizei bereits am Mittwoch eine weiträumige »Rote Zone« rund um das teilbesetzte Haus errichtet hatte. Weiterlesen


rbb24

In der Rigaer Straße könnte es zum Showdown kommen

Eine entscheidende Woche in der Rigaer Straße 94 bricht an: Ein Brandschutzgutachter soll sich unter Polizeischutz alle Wohnungen anschauen. Noch läuft dagegen ein Eilantrag. Die Polizei verhängt derweil ein Demoverbot. Politisch führte das plötzliche Handeln des Bezirks im Fall der Rigaer Straße zu heftigem Streit. Weiterlesen


Sprechstunde

Schreib mir, wenn Interesse an einem persönlichen Gespräch besteht.

Sozialrechtsberatung

Du hast eine Frage wegen Deiner Mietunterlagen oder einem Schreiben vom Amt? Am zweiten Mittwoch im Monat biete ich von 14.00 - 16.00 Uhr eine anwaltliche Sozialrechtsberatung an. Um Anmeldung wird gebeten.

Im Abgeordnetenhaus

Niklas Schrader, MdA
Abgeordnetenhaus Berlin
Niederkirchnerstraße 5
10177 Berlin
 

Telefon: (030) 23 25 25 99

Telefax: (030) 23 25 25 15
 

n.schrader@linksfraktion.berlin

Im Abgeordnetenbüro

Niklas Schrader, MdA
RigoRosa - Abgeordnetenbüro
Anne Helm & Niklas Schrader
Schierker Straße 26
12051 Berlin
 

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag von
9.00 bis 17.00 Uhr


Telefon: (030) 40 74 67 37
 

kontakt@niklas-schrader.de

Ich unterstütze als Kunde die