Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Herzlich Willkommen!

Berlin ist eine offene, bunte Stadt voller Gegensätze. Ich setze mich dafür ein, dass diese Stadt für alle da ist, die hier leben. In ganz Berlin und vor allem in meinem Heimatbezirk Neukölln gibt es eine Entwicklung, die viele Menschen in unserer Mitte an den Rand der Gesellschaft drängt. Damit dürfen sich Politik und Gesellschaft nicht abfinden!

Im Abgeordnetenhaus bin ich insbesondere für den Schutz der Grundrechte und gegen den Ausbau des Überwachungsstaats aktiv. Ich finde, nur eine linke Perspektive kann die Wahrung der Bürgerrechte mit der Frage der sozialen Gerechtigkeit verbinden: Eine emanzipatorische Gesellschaft kann es nur geben, wenn die Menschen sowohl frei von Armut und Ausbeutung als auch frei von Überwachung und Repression leben können. Auf der Landesebene gibt es hierzu viel Gestaltungsspielraum, etwa beim Polizeirecht, beim Thema V-Leute und Verfassungsschutz, beim Datenschutz und der direkten Demokratie oder wenn es um die Rechte von Geflüchteten geht.

Wir alle haben nicht nur das Recht, in einer freien und solidarischen Gesellschaft zu leben, sondern müssen uns dieses Recht auch immer wieder erstreiten. Dafür setze ich mich auch weiterhin als einer von zwei Neuköllner Abgeordneten der LINKEN ein und freue mich über Deine Unterstützung.
 

Ihr

Niklas Schrader

In der Presse


BZ Berlin

Berlin is watching you: Hier werden Sie überwacht

Landeseigene Betriebe montieren immer mehr Kameras in der Stadt. B.Z. sagt, wo sie hängen und was sie bewirken sollen. Bringt mehr Video-Überwachung auch mehr Sicherheit? Bei Rot-Rot-Grün ist das umstritten. Viele landeseigene Unternehmen montieren dagegen auf ihren Arealen immer mehr Kameras, um Mieter, Mitarbeiter, Kunden und Eigentum zu schützen. Weiterlesen


Berliner Morgenpost

Der Hilferuf verhallte

Nach der Berichterstattung über die Personalnot der Anti-Terror-Ermittler des Landeskriminalamtes (LKA) haben Berlins Innenpolitiker eine umfassende Aufklärung gefordert. Am heutigen Freitag dürfte der Fall Thema im Untersuchungsausschuss zur Aufklärung des Behördenhandelns im Fall des Breitscheidplatz-Attentäters Anis Amri werden. Dort wird die Leiterin des Staatsschutzes des LKA, Jutta Porzucek, als Zeugin vernommen. Weiterlesen


Tagesspiegel

Linke: Gesetzentwurf zur Videoüberwachung ist verfassungswidrig

Ein rechtliches Gutachten hat ergeben, dass der Gesetzentwurf des "Aktionsbündnis für mehr Videoaufklärung und Datenschutz" verfassungswidrig ist. Demnach beinhaltet das Gesetz Passagen, die mit dem Grundgesetz nicht vereinbar seien. Außerdem dürfe das Land Berlin einige Sachverhalte nicht mit einer eigenen Gesetzgebung regeln, da der Bund diese bereits für ganz Deutschland abschließend geregelt habe. Weiterlesen

Termine

Aktuell keine Veranstaltungsmeldungen.

Sprechstunde

Schreib mir, wenn Interesse an einem persönlichen Gespräch besteht.

Im Abgeordnetenhaus

Niklas Schrader, MdA
Abgeordnetenhaus Berlin
Niederkirchnerstraße 5
10177 Berlin
 

Telefon: (030) 23 25 25 99

Telefax: (030) 23 25 25 15
 

n.schrader@linksfraktion.berlin

Im Abgeordnetenbüro

Niklas Schrader, MdA
RigoRosa - Abgeordnetenbüro
Anne Helm & Niklas Schrader
Schierker Straße 26
12051 Berlin
 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von
9.00 bis 17.00 Uhr


Telefon: (030) 40 74 67 37
 

kontakt@niklas-schrader.de

Ich unterstütze als Kunde